Angebot und Vertragsschluss
(Stand : September 2019)



1. Unsere Angebote und Lieferzusagen sind freibleibend und unverbindlich. Aufträge gelten als angenommen, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden oder unverzüglich nach Auftragseingang bzw. termingerecht ausgeführt werden. Die Rechnung gilt gleichzeitig als Auftragsbestätigung.

2. Bezugnahmen auf Angaben und Abbildungen in Katalogen und Preislisten dienen nur der Veranschaulichung und verpflichten uns nicht zu bild- oder maßgetreuen Lieferungen. Entscheidend ist die handelsübliche und normierte Beschaffenheit des Kaufgegenstandes. Ist der Käufer nicht Verbraucher, binden uns öffentliche Äußerungen anderer Hersteller bezüglich der Beschaffenheit einer Kaufsache nicht, es sei denn, wir bestätigen diese Angaben schriftlich.

3. Nebenabreden und mündliche Vereinbarungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

4. Werden nach Vertragsabschluss Tatsachen bekannt, die die Kreditwürdigkeit des Käufers zweifelhaft erscheinen lassen, sind wir berechtigt, Vorkasse zu verlangen. Wird dieses abgelehnt, so können wir unter Ausschluss von Ersatzansprüchen des Käufers vom Vertrag zurücktreten.

5. Bei Schreibfehlern, Preisirrtümern oder Lieferhindernissen seitens unserer Lieferanten sind wir ebenfalls zum Rücktritt berechtigt. Wir werden dieses dem Käufer unverzüglich mitteilen und ihm eine eventuell schon erbrachte Gegenleistung unverzüglich zurückerstatten.